Individuell 

Der Unterrichtsalltag unserer Schule ist in inhaltlich in drei Bereiche gegliedert, welche sich im 2. Zyklus (3.-6. Schuljahr) und 3. Zyklus (7.-9. Schuljahr) strukturell sehr ähnlich gestaltet sind (die Sekundarschule umfasst im Unterschied zur Primarschule vier statt drei Nachmittagslektionen).

chemie2.jpeg

MAS Fächer

Projekt-orientierter Unterricht

Gemeinschaft

Sie werden jeweils am Vormittag unterrichtet und stehen als Abkürzung für Mathematik (M), Allgemeinwissen (A) und Sprachen (S). Die Schülerinnen und Schüler arbeiten hier hauptsächlich individuell und in ihrem Lerntempo an den jeweiligen Kompetenzen der MAS Fächer. Sie lernen dadurch, ihr Lernen mithilfe der Lehrpersonen zu organisieren und entwickeln dadurch eine Übersicht über ihren Lernprozess in den verschiedenen Fächern.

 

In die MAS Fächer fallen auch die Hausaufgaben. Ziel ist hier, dass alle Schulaufgaben in der Schule gelöst werden können und nicht nach Hause genommen werden müssen.

Die Grundidee des projektorientierten Unterrichtes liegt in der Möglichkeit, aus einem Lernangebot eine Auswahl treffen zu können und danach in kooperativer Weise mit Gleichgesinnten an gemeinsamen Interessen und Zielen zu arbeiten.

 

Pro Schulwoche werden drei Projektblöcke angeboten, in welchen die Kinder zwischen verschiedenen Themenfeldern wählen können. Ziel ist hier, dass die Schüler*innen sich Schritt für Schritt ihren Interessen nähern und mehr und mehr darin vertiefen können. In den Projekten lernen die Schüler*innen zudem „disziplinenübergreifend“ mit anderen zusammenzuarbeiten und gemeinsam gesteckte Ziele zu erreichen.

d45a6072-30d7-40f2-8ccd-5a9b20a9c83e.jpg

Fest eingeplant sind Gemeinschaftsanlässe, in denen alle Schüler*innen zusammenkommen und die Gemeinschaft „gelebt“ werden kann. Ziel dabei ist, dass die Kinder und Jugendlichen diese Anlässe aktiv mitgestalten und dadurch ihre Wirksamkeit in der Gruppe erleben können. So werden Gefässe zum Feiern, Präsentieren und Austauschen geschaffen, die den Schüler*innen helfen, sich aktiv in die Gemeinschaftsprozess einzubringen. 

 
 
 

3.-6. & 7.-9. Schuljahr