Hurraah mein lang ersehnter Wunsch hat sich verwirklicht......

Die Schule -  sie ist da !!

Kopie von sabine2.jpg

Sabine Zeller

Mutter zweier hochbegabter, junger Erwachsenen
Visionärin und Umsetzerin mit viel Liebe zum Detail


E-Mail schreiben

Meine Motivation

 

Ich bin Mutter zweier hochbegabter junger Erwachsenen und war immer auf der Suche nach Herausforderungen, um ihren Wissendurst zu stillen und ihrer Schnelligkeit im Denken freien Lauf zu lassen.  Aufgefallen ist mir dabei, dass nicht nur das Wissen und die Förderung im Vordergrund stehen, sondern sie dringend Austausch mit „Gleichgesinnten" brauchen. Da die Hochbegabten mit 2,3 % zu einer Minderheit gehören, haben sie im direkten Umfeld eine geringe Chance diese zu finden. Da gab es ja nichts naheliegenderes für mich, als eine Institution zu gründen, in der sich ähnlich Veranlagte treffen, zusammenkommen und ihrem Potential und ihren Talenten entsprechend gefördert werden.

Schulleiterin

"Die schönste Sonnenblume windet sich in alle Richtungen, wenn sie an der Decke anstösst, um zu Wachsen und um Sonne zu erhaschen"

So ergeht es vielen unserer Kinder in der Entwicklung ihres kognitiven Potentials, wenn keine entsprechende Wachstumsmöglichkeit gegeben ist. Nicht weniger gehindert sind sie dadurch auch in ihrer persönlichen und kindlichen Entwicklung.

 

Die intensive Zusammenarbeit mit den Kindern und Jugendlichen an unseren wöchentlichen Fördertagen hat uns die Augen geöffnet, wie wichtig es ist, diesem Wachstum keinen Deckel aufzusetzen.  Da wir die Kinder zwischen einem halben bis  vier Jahre begleiten und erleben dürfen, wissen wir was es braucht, um dies in der Schule umzusetzen.

 

Mein Schwerpunkt in der Schulleitung besteht darin, die Kinder zu beobachten, ihre Bedürfnisse wahrzunehmen und dafür geeignete "Angebot" zur Verfügung zu stellen.
Dies gelingt durch sensitives Wahrnehmen des Kindes und das Verstehen und Begreifen ihrer Denkprozesse.

 

Elternberatung

Die Herausforderung in der Erziehung und Begleitung der Kinder mit einem hohen kognitiven Potential sind mir durch eigene Erfahrung bestens bekannt.

Meine langjährigen Beratungen und Gesprächen mit den Eltern zeigen mir, dass durch das Missverständnis ihnen gegenüber, sie wollen Ihre Kinder zu "gescheiten Kindern" erziehen, ein Mythos angehängt wird, der dringend zu bereinigen ist.

Aufklärung hohes kognitives Potential

Was es heiss ein kognitiv hohes Potential zu haben und wie wichtig es ist darauf einzugehen, ist eine weitere Aufklärungsaufgabe für uns. Was bedeuten Tests und wie wichtig sind sie? Bekommt ein Kind keine Förderung mit einem IQ von 129 (IQ 130 = hochbegabt). Kann ein Kind ein aussagekräftiges Resultat erzielen, wenn es ihm nicht gut geht?
Wie erkennt man das Potential, wenn das Kind nicht in der Lage ist, dies in Leistung umzusetzen?

Diesen und weiteren Fragen sind wir nachgegangen und ich kläre Sie gerne auf.
 

 

Vermittlung

 

Nach genauer Evaluation und Bedürfnisabklärung vermitteln wir an Eltern und Schulen gerne spezialisierte Fachpersonen.